Zur Elbe bei Dresden (Bild 4) Zur GesamtdarstellungZur zugehörigen InfoseiteZur zugehörigen Wanderkarte
   
(3 Wochen später) Dresden war Standort der Firma Gläserkarosserie GmbH, ein bedeutender deutscher Karosseriehersteller, der sich insbesondere durch seine Cabrioletkarosserien einen Namen machte. Das Unternehmen wurde 1864 von Carl Heinrich Gläser gegründet. Nach Gläsers Tod führte sein Geschäftspartner Friedrich August Emil Heuer das Unternehmen (später zusammen mit seinen Söhnen) bis 1945. In der DDR ging die Firma schließlich in einem Staatsunternehmen auf, ein Sohn Heuers versuchte von der Oberpfalz aus, den Betrieb weiterzuführen, scheiterte aber bereits 1952 (Quelle).